Neumühle

 

An der Gemarkungsgrenze zwischen Pfeddersheim und Leiselheim liegt die im 17. Jahrhunderter erbaute ehe­malige Mühle. Auf diesem Areal stand in römischer Zeit bereits ein Gutshof (Villa Rustica). In unmittelbarer Umgebung wurde ein römischer Friedhof gefunden, sowie einige Gefäße aus jener Zeit.
 
Um 1800 erwarb der Müller Philipp Walter aus Pfeddersheim die Mühle. Nach einem Brand um 1900 wurde der alte Müh­lenbetrieb aufgegeben. Heute ist hier ein bekanntes Weingut.

Zurück zu Gebäude