Alter Kindergarten


Hier stand der erste Kindergarten (Kleinkinderschule) Leiselheims. Er wurde im Jahr 1900 vom „Frauenverein und Jungfrauenver­ein“ in Eigenverantwortung und ohne öentliche Zuschüsse gebaut. Im Erdgeschoss waren die Räume des Kindergartens, im Obergeschoss die Wohnungen der Schwestern. Hinter dem Kinder­garten nutzte man die „Lahmekaut“ (Lehmgrube) als idealen Spiel­platz. 1933 wurde in der Bachstraße ein neuer, kirchlicher Kinder­garten erstellt und die Ortsverwaltung zog in das frei gewor­dene Gebäude ein. - Heute befindet sich hier ein Fliesengeschäft.

Zurück zu Gebäude