Katholische Kirche Leiselheim
Bis etwa 1830 stand hier die alte Laurentiuskirche, die wegen Baufälligkeit abgetragen werden musste. Durch die Kirchen­teilung von 1705 war sie der katholischen Kirchengemeinde zugesprochen worden. Ungefähr hundert Jahre stand der katholischen Kirchengemeinde keine eigene Kirche zur Verfügung. Erst 1933 er­richtete die katholische Gemeinde einen Neubau.
Um die Kirche befand sich seit alter Zeit der Gemeindefriedhof.

Zurück zu Gebäude